So kannst Du uns unterstützen

Patenschaft

Du kannst uns und unsere Fellnasen unterstützen, indem für einen Hund eine Patenschaft übernimmst, solange dieser noch kein Zuhause gefunden hat. Dies kann im Rahmen einer einmaligen Namenspatenschaft (10€) oder Impfpatenschaft (64€) passieren. Auch gibt es die Möglichkeit einer Monatspatenschaft von jeweils 35€, womit die monatliche Versorgung eines Hundes bezüglich Shelterkosten und Futter abgedeckt werden. Gerne kannst du bei deinem ausgewählten Patenhund auch die Chancen auf eine Adoption ankurbeln, indem du ihn zum Beispiel in sozialen Netzwerken teilst oder in deinem privaten Umfeld Ausschau nach den passenden Menschen hältst. Du kannst uns potentielle Adoptanten vorschlagen, die Vermittlungsabwicklung übernehmen aber weiterhin wir. Schreibe uns gerne eine Nachricht, wenn du Interesse an einer Patenschaft für einen bestimmen Hund hast oder wir dir Vorschläge machen sollen. Auf unserer facebook Seite findest du noch mehr Hunde. Wenn dir dort einen Hund gefällt, schreib uns gerne über den Messenger eine Nachricht.

Mitglied werden

Wir freuen uns immer über Zuwachs im Team und wenn du dir vorstellen kannst auf welche Weise auch immer einen aktiven Beitrag für unsere Hunde zu leisten und allgemein in Deutschland zum Tierschutz beizutragen, fülle gerne unseren Mitgliedsantrag aus oder kontaktiere uns vorerst über das Kontaktformular. Gerne erklären wir dir bei einem Telefonat, was es bedeutet eine Glücksschnauze zu sein. Wichtig ist uns, dass alle so viel beitragen wie sie gerade möchten und wir Freude an der gemeinsamen Sache haben. Natürlich ist Tierschutz kein Zuckerschlecken, aber wir alle arbeiten ehrenamtlich und Vereinsarbeit soll auch noch gut mit dem restlichen Alltag vereinbar sein. Und etwas Spaß solltest du natürlich auch dabei haben. Wenn es dir wichtig ist für unsere Hunde ein sorgsam ausgewählten Zuhause zu finden, du Tiere als essentiellen Teil deines Alltags siehst du und du vielleicht auch gut mit Menschen kommunizieren kannst, bist du herzlich Willkommen. Jedes Mitglied übernimmt aber genau die Aufgaben, die zu einem passen und wofür du dich geeignet fühlst.

Spenden und Sponsoring

Wir sind als gemeinnütziger Verein, bei dem alle ehrenamtlich arbeiten, vor allem auch auf Spendengelder angewiesen. Es gibt diverse Möglichkeiten uns zu unterstützen, z.B. wie erwähnt eine Patenschaft für einen Hund zu übernehmen. Wir machen regelmäßige bei facebook Spendenaktionen, bei Gabis Trödeltrupp für die Glücksschnauzen könnt ihr an den Versteigerungen teilnehmen oder auch bei unserer betterplace-Kampagne Geld für unser Shelterprojekt spenden. Sowohl Sach- als auch Futterspenden sind immer Willkommen, diese können jedes Wochenende mit dem Transporter zurück nach Rumänien zu unseren Schützlingen gefahren werden.
Auch freuen wir uns über Kooperationen und Partnerschaften wie mit den unten genannten Sponsor*innen. Wenn ihr mit eurer Firma oder Unternehmen Interesse habt, schreibt uns gerne an. Selbstverständlich können wir auch Spendenquittungen ausstellen.

Spendenkonto:
Glücksschnauzen ohne Grenzen
Sparkasse Köln Bonn
IBAN: DE32370501981934702281 BIC: COLSDE33

Paypal: info@gluecksschnauzen.net

Pflegestelle werden

Die schnellste und direkteste Hilfe für unsere Fellnasen sind engagierte Pflegestellen, die sie solange betreuen, bis sie das passende Zuhause gefunden haben. Das ist für viele Hunde, die noch in Rumänien sind, die einzige Chance auf ein sicheres Zuhause. Denn viele Leute wollen vor einer Adoption den Hund verständlicherweise kennenlernen. Gerade ältere Hunde werden seltener direkt aus Rumänien adoptiert. Eine Pflegestelle bietet ihnen die Möglichkeit in Deutschland anzukommen, sich mit Mensch und Tier zu sozialisieren und die ersten Grundlagen einer Hundeerziehung zu genießen. Das bedeutet nicht, dass ein Hund, der auf einer Pflegestelle war, schon alles kann, aber der Hund lernt den quasi "zivilisierten" Alltag in einer Familie kennen und es wird schon mal etwas am kleinen Hunde 1x1 gearbeitet. Auch ist es so für uns viel besser einzuschätzen, wie der Hund tickt und welche Menschen zu ihm passen.